T-Shirt Business - Einführung

Zum Verständnis, wie die modernen Marketing Strategien funktionieren (über soziale Medien), habe ich begonnen T-Shirts zu designen und über Merch by Amazon (MbA) zu verkaufen. Ich dachte nicht, dass SEO (Search Engine Optimization) eine so große Rolle dabei spielt. Sehr hilfreich, ist auch Wissen zum Markenschutz.
Da mir das Erstellen eines Designs sehr viel Spaß macht, ich positive Rückmeldungen bekomme und daher sehr stolz auf meine Shirts bin, will ich meine Erfahrungen hier gerne teilen.

amazon.com: funny cute animal shirt
amazon.uk: funny cute animal shirt
amazon.de: Witzig, süße Tiermotiv Shirts


T-Shirt mit niedlichem Comic Sushi Fisch an der Brustseite auf amazon.de [1]

Print On-Demand

Viele wissen, dass man bei Amazon ein E-Buch veröffentlichen kann und viele Autoren lassen das Buch dann auch noch in gedruckter Form anbieten. Da es sich nicht auszahlt das Buch in einer Auflage von 10000 Stück drucken zu lassen, macht das Amazon so, dass das Buch nach einer Bestellung erst erzeugt wird. Es wird extra bei Bedarf (on-demand) produziert.

Inzwischen kann man aber nicht nur Bücher on-demand bei Amazon produzieren und verkaufen lassen, sondern auch andere Sachen, z.B. selbstgestaltete T-Shirts.

Amazon ist nicht der erste Anbieter dieses Dienstes, außerdem lagern sie die Produktion zum Teil auch aus, soweit ich weiß, aber Amazon ist eine sehr große Handelsplattform und so hat man viele potentielle Kunden.

Wie geht das?

Zunächst muss man sich als Verkäufer auf Merch by Amazon (MbA) bewerben, indem man ein Formular ausfüllt.
Dann erstellt man mit einem Grafikprogramm ein Design (ich verwende Inkscape, üblicher ist jedoch Gimp und Adobe Illustrator/Photoshop). Man kann die Vorder- und/oder Rückseite des T-Shirts mit einem hochgeladenen Bild bedrucken lassen.
Die erstellte Bilddatei lädt man schließlich hoch und füllt die nötigen Daten aus: Markenname, Titel, Beschreibung, welche Farben das T-Shirt hat, ob es auch für Jugendliche gedacht ist und so weiter.
Auch den Preis darf man selbst definieren und man sieht, wieviel man pro verkauftem T-Shirt verdient.

Dabei ist natürlich besonders auf die Urheber- und Markenrechte zu achten. Man kann natürlich nur Bilder verwenden, von denen man die Rechte besitzt und auch Texte muss man überprüfen, ob es nicht eine eingetragene Marke ist.
Man bemüht sich auch sehr, dass man die Beschreibungen Suchmaschinen freundlich (SEO -search engine optimization) verfasst, damit man eine Chance hat, dass das T-Shirt gefunden wird.

Viele gehen sogar so vor, dass sie zunächst eine Nische suchen, in der noch Potential gesehen wird und designen dann speziell für diese Zielgruppe.

Merch by Amazon bietet einem zunächst an, nur wenige Designs hochzuladen. Erst wenn man ein paar Shirts verkauft hat, darf man die nächsten Designs hochladen, auch die Anzahl pro Tag ist beschränkt. Dies wirkt sehr einschränkend, macht es aber fast zu einem Spiel und dadurch spannend.
Designs die sich nicht verkaufen, werden nach einem halben Jahr wieder entfernt.
Amazon ändert immer wieder die Rahmenbedingungen, daher können Angaben von Dauer, Anzahl, Preisen usw. schon veraltet sein.

Vermarktung

Hat man ein schönes Design, die richtigen Keywords in den Beschreibungen verwendet und hat auch noch viel Glück, dann verkaufen sich ein paar Exemplare.

Um die Erfolgschancen zu erhöhen, macht man möglichst viele Designs und bewirbt das Design auf diversen Plattformen.

Man kann auch direkt auf Amazon Werbung für sein Produkt machen oder nutzt soziale Plattformen, wie Facebook. Es steht einem natürlich frei, wie man versucht auf seine T-Shirt Designs aufmerksam zu machen.

Ich versuche jetzt Blogartikel über meine Erfahrung zu verfassen, hoffe damit einen Einblick und Hilfe anzubieten, aber natürlich auch, dass jemand auf meine T-Shirts aufmerksam wird.

Wie machen das andere?

Man findet im Netz viel Information über das T-Shirt Business, manche sind sehr erfolgreich. Viele designen nicht selbst, sondern haben nicht nur die Produktion der T-Shirts ausgelagert, sondern auch das Design. Sie kümmern sich um die Vermarktung, suchen Nischen, machen die Texte usw. Auch auf diverse Tools stößt man schnell, die einem dabei helfen. Ich habe davon noch kaum was im Einsatz, mir macht es Spaß ein T-Shirt zu designen, freue mich über den Gedanken, dass einige Menschen auf der Welt T-Shirts von mir tragen.

T-ShirtDesign-Einf-hrung-2-1

Artikel in diesem Blog


Weitere Artikel zum Thema T-Shirt Business (Scorp Fashion).


  1. Amazon Affiliate Link ↩︎